Dezember 2001

Fahrt nach Amerika als erstes größeres Projekt der Vereins

Fahrt der aktiven Vereinsmitglieder nach Amerika als erstes größeres Projekt der Vereins. Auf Einladung des renommierten Choreographen Stephan Koplowitz reisten 40 Tänzer aus Duisburg nach New York zu einer Performance am “Packer Collegiate Institute” ein. Zusätzlich gab es eine Einladung zu den Theaterwochen der Internationalen Schule in Washington.

Vom 1. bis 9. Dezember 2001 dauerte der Aufenthalt in den USA, der trotz der Terroranschläge vom 11. September 2001 stattfand und viele neue Freundschaften und Kontakte knüpfte.

2001