Juni 2022

O Fortuna – Glück für alle?!

Community Tanzprojekt

Schüler*Innen aus dem Max-Planck-Gymnasium, der Gesamtschule Rheinhausen, der Heinrich-Heine Gesamtschule, der Sophie Scholl Schule, dem Sankt Hildegardis Gymnasium, Internationale Studenten aus der Sprachschule Communication Akoun und Scholten, Internationale Jugendtanzcompany „Missed in Action Dance Company“ Duisburg, Jugendliche und Erwachsene des Vereins Internationales Jugendtanztheater Duisburg e. V., Duisburger Tanztheater Ulla Weltike 

philharmonischer chor duisburg, Kinderchor am Rhein, Solisten

Duisburger Philharmoniker
 

Royston Maldoom Choreografie

Marcus Strümpe Chorleitung

Ulla Weltike Künstlerische Leitung und Probenleitung

Mia Sophia Bilitza Organisationsleitung und Trainingsleitung

Carls Orffs „Carmina Burana“ standen schon 1990 beim 1. Europäischen Jugendtanzfestival in Duisburg auf dem Programm. Royston Maldoom, der einfluss­reiche Choreograf, Tanzpädagoge und Duisburger Musikpreisträger, hatte das Projekt tänzerisch umgesetzt, die künstlerische Leitung hatte Ulla Weltike. „Eine frenetisch umjubelte Aufführung. Ein Erfolg, der kaum in Worten zu beschreiben ist. Der Beifall steigerte sich zum tosenden Orkan.“ So schrieb damals die Rheinische Post.

Seit 1990 ist Royston Maldooms Choreografie zu „Carmina Burana“ im Repertoire des Duisburger Tanztheaters geblieben. Nach den erfolgreichen Community Tanzprojekten „Tanzen für ein besseres Leben – Exile“ (2016) und „Begegnungen“ (2018) kommt es nun zu einer Wiederbegegnung mit der erfolgreichen Produktion.

Unter dem Titel „O Fortuna – Glück für alle?!“ gehen 150 Menschen verschiedenen Alters, mit und ohne Fluchterfahrung und Migrations­hintergrund, der Frage nach dem Glück nach. Was bedeutet es für den Einzelnen? Wie kann man es für möglichst viele Menschen erreichbar machen? Durch das Tanzen und den gemeinsamen Arbeitsprozess wird den Teilnehmer*innen eine besondere Haltung zur Welt, soziale Verantwortung, wechselseitiger Respekt und der Einsatz gegen Diskriminierung jeder Art vermittelt.

Datum: Di 14. Juni 2022

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Theater der Stadt Duisburg

2022